Sunday, 28 February 2010

Pakse und Tad Lo

Mit dem Uebernachtbus von Tha Khaek frueh 4 Uhr in Pakse angekommen. Am Morgenmarkt, der bereits viele Besucher hatte, goennten wir uns eine Reissuppe und genossen das Gewusel auf dem Markt, waehrend die Sonne aufging.

Anschliessend ging es mit dem Bus nach Tad Lo. Nette Busfahrt durch das Hinterland fuehrt uns in ein Doerfchen^^ Zusammen mit 2 Italienerinnen ging es nach einem Kaffeh Lao zu Fuss gen Wasserfall. Beim Durchqueren des Dorfes wurde bereits freundlich aus allen Ecken gegruesst: Sabaydee!
Tad Lo ist ein idyllisches Oertchen. Waehrend am Fusses eines kleinen Wasserfalls die Kinder spielen, auf der Strasse eine kleine Kuhherde ihre 4. Siesta haelt, das Schwein mit seinen Jungen im Schlepptau den Graben durchsucht und Henne mit Kuecken gemeinsam mit dem Hund unter dem Tisch nach Abfaellen suchst, waehrend du gemuetlichst am Rand bei Mama Pap's sitzt und auf dein Essen wartest. Der Elefant futtert derweil gemuetlich Bananen im Garten hinterm Haus. Das Essen ist natuerlich frisch, gerade lief es noch^^ und da erst Feuer gemacht wird, wartet man 1-2h. Zu 8 an dem einzigen langem Tisch im Lokal wird zur Ueberbrueckung der Wartezeit fleissig gedreht und geraucht. Man kennt sich noch nichtmal mit Namen, als Begruessung werden Duebel durch die Runde gereicht. Auch Zeit wird nicht mehr in Minuten oder Stunden, sondern Duebelrunden gezaehlt :D
So relaxt ist Laos... hier muss man Zeit mitbringen, hier denkt man nicht darueber nach, was komt, hier verweilt man einfach im Moment :P

No comments:

Post a comment

Silahkan Komen Rider,