Friday, 11 September 2009

Semporna, Sipadan und Mabul

Gestern in Semporna angekommen... eine haessliche Stadt... widerlicher Hafen mit extrem verdrecktem Wasser... Schwimmen in Oil und Kacke, wer will :o
Leider sind keine Faehren mehr zur Insel gefahren, als ich angekommen bin.
Heute erstmal kompletten Tag Tauchen auf Sipadan eingelegt... 3 Dives... leider nicht ganz billig... dafuer aber absolut traumhaft! Mein absolutes Highlight: die Schildkroeten. Ca. 30 gesehen... die meisten super zahm... kann man bis ran schwimmen... manchen habe ich aus 5 cm Entfernung in die Augen geschaut... anfassen ist fuer Taucher ja verboten^^ war unbeschreiblich geil...
Viele Baracudas... einfach geil, wenn du gerade das Riff entlang schwimmst und eine Schule Baracudas dir entgegen kommt.. sie passen auf, dass sie dich nicht rammen, aber ansonsten halten sie nicht viel Abstand :D Einfach nur Unmengen von Fischen und riesige Korallen... einfach nur genial wenn 1 m Fische direkt vor deinem Gesicht schwimmen. Einige kleine Riffhaie (White Tip Riff Shark, bis 1,2 m Groesse gesehen)... Tintenfische, Kugelfische (einer gar ca. 80 cm lang :o)... grosse Schulen von den verschiedensten Fischarten... aber die Schildkroeten waren mir am liebsten... so relaxed und keinerlei Angst vor uns... nur Blubberblasen im Gesicht mochten sie nicht (musste ich bei einer einfach mal 20 cm unter ihrem Gesicht testen - ausatmen :P)... Schildkroeten waren von 70x40 cm bis 140x80 cm zu sehen, wuerde ich schaetzen.

Keine Bilder von Sipadan, da ich keine Unterwasserkamera habe... aber Tauchkollegin hat meine Mailadresse und will die Bilder spaeter zuschicken... ich hoffe einfach mal^^
Semporna ist haesslich und deshalb ging es nach weiteren Tauchgaengen ab nach Mabul.
Eine schoene kleine Insel (300x700 m) auf der man sich stets vor der extrem starken Sonne Borneos verstecken durfte :P Nach dem Tauchen konnte man das wundervolle Riff, 10m vom Strand entfernt und bis 50 cm flach, erschnorcheln.
Wir scheinen skurile Geschehnisse ein wenig anzuziehen... am Abend sassen wir am Steg und haben die Schildkroeten beim Luftholen beobachtet, waehrend die Sonne unterging. Meine Begleitung sass im Wasser und ich weiter oben auf den Stufen. Wir hoerten es nur ein paar mal Klatschen, als ein Fisch ueber den gesamten Steg springt, sie rammt und danach im Wasser abtaucht. Wie ein Stein, den man ueber das Wasser geschnippst hat... nur groesser und schneller :P Ausser eine kleine Schuerfwunde hat es nix hinterlassen, ist aber schon interessant ueber Wasser von einem Fisch attackiert zu werden :)
Danach zurueck in der Unterkunft meinte die Filmcrew zu uns, die am Mittag eingecheckt war um ein 15 min Promo-Video ueber die Insel zu drehen, dass wir doch bitte mitwirken sollen. Ohne zu wissen, was wir ueberhaupt machen sollen, ging es in das Nachbarhaus... kleiner Filmset. Unsere Truppe, ein Spanier, ein Paar aus Polen, ein Paar aus der Schweiz, meine Reisebegleitung und ich... Wir hatten natuerlich einen riesen Spass bei dem Gedanken daran das Promo-Video der Insel mit uns darauf irgendwann mal zufaellig im Fernseher zu entdecken. Die Crew bereitete sich vor und wir wurden informiert, dass wir uns spaeter auf die Tanzflaeche stellen sollten und so tun, als ob uns eine Dame einen Tanz lehrt. Erstmal durften wir dann nach 30min warten die ersten Szenen ohne uns beobachten... war alles sehr amuesant... ein semiprofessioneller Filmset :P Kinder aus der Nachbarschaft haben immer heimlich durch Tuer und Fenster geschaut^^ Der Tanz der Frau sah gut aus... aber bei dem Gedanken daran den nachzumachen, brach Gelaechter aus :) Nun war unser grosser Auftritt... ab auf die Buehne... ein dickes Grinsen auf allen Gesichter... sollten aber wenigstens halbwegs serioes aussehen :P Erst ein paar Tanzuebungen ohne Kamera (bzw. ohne die grosse) brachte schon alle aus der Puste und ein riesen Gelaechter, da man kaum in der Lage war der Dame zu folgen... und innerhalb von 15min einen Tanz lernen war wohl keinem sein Ding... nach einem Probedurchlauf dann direkt mit Kamera... der Spanier, Schweizer und ich hatten einen Mordsspass und da zur Feile zu machen, waehrend die Maedels etwas ernster aussahen bei dem Gedanken daran, wie trottelig wir auf der Buehne standen :D Tanz ueberstanden gab es eine Pause fuer die Stars. Wir sind geschmolzen. Total verschwitzt durften wir dann noch eine gemeinsame Ansage machen, gefolgt von Privatinterview... sehr praktisch... haetten sie mal vorher machen sollen :o Am Ende gab es dann die Info, dass es landesweit in der bekanntesten Morgenshow ein Tag nach Aidilfitri, dem Ende von Rammadan und sozusagen das Weihnachten der Moslems, ausgestrahlt wird. D.h. am 21.9. :) Es wird aber auch eine Youtube-Version spaeter geben und einmal Outtakes in denen sie loopen wollen, wie wir unseren Spruch lernen und wie wir uns die ganze Zeit beaeumelt haben... freu mich schon :D
Anbei noch ein paar Bilder von der kleinen Insel...

No comments:

Post a comment

Silahkan Komen Rider,